Pflanzent-Räume
Termine - Aktuelles
Über mich
Kurse + Führungen
Räucherwerk
Pflanzen-Mandalas
Pflanzen im Garten
Pflanzenbotschaften
Räume und Träume
Tiere im Garten
Impressum + Links

Mein Garten ist ein Refugium für viele Pflanzen- und Tierarten. Sie alle haben ihren Platz im Garten und ich respektiere ihr Schutzbedürfnis, indem ich gewisse Gartenteile nicht bearbeite. 

Hier entsteht eine Bild-Bibliothek von den Tieren, die in meinem Garten leben, oder ihn besuchen.

 

 

Manchmal werde ich abends von den Kröten empfangen, die in meinem Garten leben. Sie sitzen dann im Licht kegel der Lampe und lauern auf Beute.

 

 

 

 

Im April 2012 waren diese drei Rehe besonders häufig (manchmal den ganzen Tag) im Garten zu Gast.

Besonders schmackhaft fanden Sie dabei das Schöllkraut, Pimpinelle (kleiner Wiesenknopf) und diverse Sträucher.

Es handelt sich um eine Ricke mit ihren beiden Kitzen des vergangenen Jahres.

 

Hier der Blick aus meinem Schlafzimmerfenster (leider durch das Fliegengitter hindurch fotografiert):

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Kreuzspinne am Fenstersturz. An vielen Fensterstürzen waren im Jahr 2011 diese wunderschönen großen Spinnen. Bei gekipptem Fenster waren die Netze über Nacht soger an den Zimmerdecken innen gespannt....

An dieser Stelle mein Herzlicher Dank an die diesjährigen Schwerstarbeiter von der Wertstoff-Beseitigungs-Truppe. Die Schnecken vollbringen in diesem regenreichen Sommer (2011) täglich Höchstleistungen.

 

Die Grillen zirpen im Frühsommer, wenn nachts die Glühwürmchen überall fliegen, besonders intensv.

Sie graben sich Löcher im Sandboden und sitzen zirpend davor.

Später im Sommer springen dann überall "Babygrillen" herum.

Auch im Haus....

 

 

Die Eichelhäher haben hier ihr Revier und im Winter bekommen sie jeden Tag exklusiv angeknackte Walnüsse von mir.

Zauneidechsen Jungtier, stark vergrößert

Ein Distelfalter

und ein Weißling

 

 

 

 

 

 

 

 

kleiner Feuerfalter

 

 

Dies könnte ein Märzveilchenfalter (Fabriciana adippe) sein, oder ein anderer Edelfalter, da kenne ich mich nicht so gut aus.

Auf jeden Fall war er vom wilden Oregano sehr angetan.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Taubenschwänzchen

 Brauner Waldvogel

 

 veränderliches Widderchen

 

 Tagpfauenauge

 

 

 Landkärtchen

   

 

 

 

 

 

Bockkäfer -

na ja, genug Totholz vorhanden, wird schon nicht an mein Holzhaus gehen....

 

 

winzige Wildbienen (1mm Durchmesser, ca. 5mm lang)

zu Tausenden im Garten, hier an Hauswurz

 

Größenvergleich zur Honigbiene an Cistrose und Dost

 

Honigbiene unten

 

 

 

 

 hier nur ein Vertreter unzähliger Vögel, die meinen Garten besuchen

andere sind: Blaumeisen, Feldsperlinge, Kleiber, Buntspecht, Schwanzmeisen, Rotkehlchen, Grünfink, Buchfink, Bergfink, Kernbeißer, Gompel, Eichelhäher, Amsel, Zaunkönig, Heckenbraunelle, Baumläufer, ......

Futtern im Winter am Tag 1kg Futter in 3 Stunden locker auf. Und dazu noch 20-30 frisch geknackte Walnüsse

 

Top
Pflanzent-Räume  | birgit@pflanzent-raeume.de